Suche
Suche Menü

TRIZ Moderationstraining


TRIZ ModerationstrainingZielsetzung des Moderationstrainings

Lösungen für Probleme oder neue Ideen für neuartige Produkte, Prozessgestaltungen oder Geschäftsmodelle suchen viele. Um dabei schnell ans Ziel zu kommen, nutzen die meisten Kreativitätstechniken, manche setzen auch Innovationsmethodiken wie TRIZ oder Design Thinking ein. Eine Innovationsmethodik wie die Theorie des erfinderischen Problemlösens (TRIZ) kann die Innovationstätigkeit von Einzelnen und Teams stark unterstützen.

Um Lösungen zu finden, ist ein freier Zugang zur persönlichen bzw. organisationalen Kreativität die hilfreichste Eingangstür. In diesem Workshop geht es daher weniger um Kreativitätstechniken oder Innovationsmethoden an sich, sondern vielmehr um die unter der Oberfläche liegenden Aspekte, die es Moderatoren erschweren, Teilnehmer/innen wirksam zu unterstützen und Beteiligten behindern, ihre Kreativität voll zur Blüte zu bringen.

Kernthemen im Workshop

In unserem Moderationstraining werden wir Fragen diskutieren und Erfahrungen austauschen. Mit Impulsbeiträge werden wir Hintergründe beleuchten und verschiedene Lösungswege überlegen. Ausgewählte herausfordernde Situationen und Vorgehensweisen werden wir in Praxisübungen erproben. Die folgenden Fragen sind Kernthemen, die wir während des Workshops erörtern werden:

  • Wie können Menschen ihre schöpferischen Kräfte aktivieren?
  • Mit kann eine Moderatorin und ein Moderator Workshop-Teilnehmer wirksam unterstützen?
  • Wie können sich Menschen helfen (lassen), wenn sie sich befangen fühlen?
  • Wie können Moderatoren Menschen helfen, die die Zusammenarbeit im Workshop stören?
  • Welche Rahmensetzung fördert die individuelle Kreativität?
  • Welche Auswirkungen haben bestimmte Methoden und Werkzeuge?
  • Welche Ablaufgestaltung unterstützt die Lösungsfindung und wirksames Handeln aller Beteiligten?

Arbeitsweise im TRIZ Moderationstraining

Impulsreferate, Kleingruppenarbeit, aktiver Erfahrungsaustausch alle Beteiligten, Prototypenerstellung und Präsentationen.

Lernziele des TRIZ Moderationstraining

Lernen Sie, wie Sie erfolgreich Ideenfindungsworkshops moderieren! Die Lernziele umfassen:

  • Funktionsweise des kreativen Denkens
  • Nutzen von Nichtwissen, Ratlosigkeit und Verwirrung als Wegbereiter neuer Ideen
  • Lerntypen und deren typische Verhaltensweisen in Problemlöseworkshops
  • Optimale Rahmenbedingungen für Ideenworkshop (Mikro-Klima und Makro-Klima)
  • Rolle und Haltung der Moderatorin bzw. des Moderators
  • Gesprächsführung mit „schwierigen Teilnehmern/innen“
  • Workshop-Konzepte mit TRIZ, Kreativitätstechniken und Verknüpfungen mit z.B. Design Thinking, QFD

Zielgruppe des Moderationstrainings

Führungspersonen, interne Moderatoren, Innovationsmanager, Qualitätsmanager, Produktmanager, Mitarbeiter/innen der Forschung und Entwicklung, New Business, Vertriebsmitarbeiter und alle anderen Interessierten, die Ideen zusammen mit anderen Personen entwickeln oder Ideen-Workshops moderieren wollen.

Nach Anmeldung zum Seminar erfragen wir die individuellen Lernziele der Teilnehmer/innen und stimmen das Konzept darauf ab.

Organisatorisches

Referentin
Barbara Gronauer, design thinking facilitator,  TRIZ Specialist (MATRIZ Level 4 Zertifikat Nr. 119)
Moderatorin und Beraterin für Produkt- und Organisationsentwicklung und Geschäftsführerin von StrategieInnovation

Termin

10.-11.4.2018, Beginn um 9 Uhr, mit Abendsession, Ende um 16.00 Uhr
Anmeldeschluss ist der 3.4.2018. Der Veranstalter behält sich vor, den Workshop aufgrund geringer Teilnehmerzahl abzusagen.

Ort

Der Veranstaltungsort in Frankfurt wird derzeit angefragt.

Karte nicht verfügbar




Buchungsanfrage

inkl. Handout, Seminarverköstigung und Abendessen, zzgl. MwSt.

€1.189,00


Top